Direkt zum Inhalt springen

Therapieangebot

Schwerpunkt bildet die Klassische Homöopathie nach Hahnemann:

Die Homöopathie ist eine der traditionellen Behandlungsmethoden in der Naturheilkunde. Der Begriff stammt aus dem Griechischen und bedeutet „ähnliche Leiden" und ist so - wie nachstehend erläutert - zu verstehen:

Der homöopathische Therapeut behandelt eine Krankheit genau mit dem Mittel, das am gesunden Menschen ähnliche Symptome, demzufolge ein „ähnliches Leiden" verursacht. So imponiert gewissermaßen die originäre Erkrankung in einer vielmehr abgemilderten Art und Weise und löst eine Körperreaktion - im Sinne einer spezifischen Mobilisierung der Abwehrkräfte - aus, die schließlich den Heilungsprozess in Gang setzt.

Die Simile-Regel

Wer dieses Prinzip verstanden hat, beherrscht schon den Hauptgrundsatz der Homöopathie, der da lautet: „Similia similibus curantur", wie es der Arzt und Begründer der homöopathischen Lehre, Dr. Samuel Hahnemann formulierte. Ins Deutsche übersetzt, etwa: Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt. Man kann es sich demgemäß wie eine Art Reiztherapie vorstellen. Feine Reize wirken im Körper als Signal; blockierte und geschädigte Körperfunktionen werden wiederhergestellt.

Erstverschlimmerung

Ganz zu Anfang der Behandlung kommt es bisweilen zu einer Verstärkung der Krankheitssymptome, in der homöopathischen Terminologie auch Erstverschlimmerung benannt, obgleich es besser „Heilreaktion" heißen sollte, da es einen positiven Hinweis auf die richtige Wahl des Heilmittels anzeigt. Der Körper reagiert positiv auf die Behandlung und der Heilungsprozess setzt ein. Dieses Phänomen klingt meist innerhalb eines Zeitraums von 1 bis 2 Tagen wieder ab.

Homöopathie veranschaulicht einen therapeutischen Ansatz im Sinne von aktiver Hilfe zur Selbsthilfe. Immer mehr Menschen haben mithin diese Heilmethode als ihren Weg zur Gesundheit auserkoren. Es bezeichnet eine natürliche Ganzheitsbehandlung, die gut toleriert wird und darüber hinaus keine Gewöhnungsgefahr beinhaltet.

K.R. Schübel HP 

Januar 2017                                                                                                                                Copyright© 2017

 

Weitere Informationen dazu finden Sie in meinen Vorträgen.

Bitte beachten Sie in dem Zusammenhang auch das Merkblatt zur Einnahme von homöopathischen Medikamenten.